Das Schicksal des Moores war das Salz.

Leitung: Volker Braun

Das Schicksal des Moores war das Salz. Wie dieses zum Geburtshelfer wurde und tausende Jahre später fast für den Tod des Moores verantwortlich war, wird anschaulich erzählt.

Die durch spezialisierte Pflanzen geprägte Moorlandschaft wurde verbrannt und verdurstete fast durch Wasserentzug. Ihr Moorkörper wurde gequält durch landwirtschaftliche Maßnahmen zur Urbarmachung und Zerstückelung durch Wegführung, sowie erdrückt durch den von allen Seiten heranrückenden Moloch zivilisatorischer Bebauung. Aber Hilfen durch Maßnahmen des staatlichen und ehrenamtlichen Naturschutzes in einem der ältesten Naturschutzgebietes des Landes wirken sich jetzt aus.

Ort: Umweltzentrum Schwarzwald-Baar-Neckar

Zurück | Alle Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.