Neuer Lehrer im Umweltzentrum. Einziger außerschulischer Lehrort im Schulamtsbezirk.

tl_files/umweltzentrum-sbn/inhalt/IMG_0357.JPG

Das Umweltzentrum Schwarzwald-Baar-Neckar ist vom Staatlichen Schulamt Donaueschingen als einziger außerschulischer Lehrort im Schwarzwald-Baar-Kreis anerkannt. Deshalb hatte Sabine Rösner, die im vergangenen Jahr die Leitung des Staatlichen Schulamtes übernommen hatte, das Umweltzentrum schon lange auf ihrer Liste für Antrittsbesuche bei den Schulträgern im Schwarzwald-Baar-Kreis und im Kreis Rottweil stehen, für die sie die Amtsaufsicht ausübt. Eine gute Gelegenheit dazu ergab sich nun zu Beginn des neuen Schuljahrs mit der Einführung [am 14. September 2016] des neuen Lehrers, Johannes Nonnenmacher, der vom Schulamt mit einem halben Lehrauftrag an das Umweltzentrum entsandt worden ist.

Weiterlesen …

Neuer Partner für das Umweltzentrum: Für Schutz und Schonung der Umwelt. Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau und Trägerverein Umweltzentrum schließen Kooperation.

Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau und Trägerverein Umweltzentrum unterschreiben Partnerschaftsvertrag
Bild: Volksbank Schwarzwald Baar Hegau

Das Umweltzentrum Schwarzwald Baar Neckar und die Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau sind eine Partnerschaft eingegangen. Am 17. März 2016 unterzeichneten Joachim Straub, Vorstandsvorsitzender der Volksbank eG (li), und Michael Neuenhagen, 1. Vorsitzender des Umweltzentrums (re), den Kooperationsvertrag.

Weiterlesen …

Landesnaturschutzpreis 2014 geht an ein Projektteam aus Villingen-Schwenningen

tl_files/umweltzentrum-sbn/inhalt/Artikelbilder/Verleihung-Naturschutzpreis-Bonde-Schwarzwald-Baar.jpg

Foto: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Das Umweltzentrum Schwarzwald-Baar-Neckar und der BUND-Regionalverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, sind für das Projekt „Streuobst und Brennrecht – ein nachhaltiges Produkt in der Region“, das sie in Zusammenarbeit mit der Hochschule Furtwangen (HFU) und der Stadt Villingen-Schwenningen durchführen, mit dem Landesnaturschutzpreis Baden-Württemberg der Stiftung Naturschutzfonds ausgezeichnet worden. Der Preis wird  alle zwei Jahre vergeben und stand diesmal unter dem Motto: „Vielfalt in Streuobstwiesen – Wir machen mit!“.

Alexander Bonde, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und Vorsitzender der Stiftung Naturschutzfonds, übergab den Preis am Samstag, dem 28. März 2015 im Neuen Schloss in Stuttgart an die anwesenden Vertreter der Kooperationspartner: Michael Neuenhagen (Umweltzentrum), Anita Sperle-Fleig (BUND),  Julian Wiesinger (Stadt Villingen-Schwenningen) und Elif Cangür (Gemeinderätin und Vertreterin des Oberbürgermeisters von Villingen-Schwenningen).

Weiterlesen …

Aktionstage GreenTech- Regionale Unternehmen stellen sich vor

Vom 22. bis 27. Juli 2013 konnten sich interessierte Bürger im Umweltzentrum ein Bild von innovativen, regionalen Firmen aus dem Feld der "Grünen Technik" machen.

"Cradle to Cradle", Energieeffizienz, soziales Firmenmanagement, "Energy harvesting" und moderne Lüftungstechnik wurden durch Fachvorträge und die Ausstellung den Besuchern näher gebracht. Ebenso konnten sie Einblicke in die Arbeit der Feintechnikschüler gewinnen und die E-Mobile von EH-line ausprobieren.

Hier einige Bilder der Aktionstage
(mit freundlicher Genehmigung von Tizia Neuenhagen)

Besuch des Landesministers Alexander Bonde

Am 07. Mai 2013 besuchte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Herr Bonde das Umweltzentrum Schwarzwald-Baar-Neckar. Thema der Diskussion war neben dem aktuellen Stand der Umweltbildungsarbeit auch Information über die Weiterentwicklung des Landschaftserhaltungsverbandes (LEV) und des Naturschutz Großprojektes. Wetter und Zeitplan erlaubten anschließend noch einen Rundgang durch das Schwenninger Moos, bei dem Herr Dr. Kretzschmar vom Regierungspräsidium Freiburg die Entwicklung des Moores vom entwässerten Torflieferanten hin zu einem artenreichen, renaturierten Moor schilderte.